Startseite
MX Park auf Twitteren MX Park auf Facebook

Motocross-Strecke Csákánydoroszló GPS-Koordinaten: N 47o 23' 785" E 16o 62' 520" - E-mail:


Der Motocross-Sport vonKörmend ist zu Beginn der 1990er Jahre entstanden. Begeisterte Junge Fahrer führen damals ihre Runden in einer alten Ziegelfabrik.

1991 wurde der erste Verein gegründet. Der Verein hieß "Körmendi Vasparipa Egylet" zu deutsch "Körnender Eisenross Verein". Die Eisenrösser organisierten über Jahre Rennen, Motocross und Supercross, wo sie auch gute Ergebnisse einfuhren.

Das Grundstück des Vereins auf welcher sich die Motorcross-Strecke befand, wurde dann privatisiert und der Stadt Ungarn konnte dem Verein dann nur mehr eine kleinere Strecke zu Verfügung stellen. Dadurch konnte man keine größeren Rennen mehr veranstalten und schön langsam wurde der Motocross-Sport in Körmend immer wie weniger.

1996 wurde mit der Csákánydoroszló Motocross-Strecke ein Neuanfang gemacht und der Motocross-Sport wieder zum Leben erweckt!
Das Grundstück der aktuellen Motocross-Strecke kauften wir damals von einem Kollegen. Die ersten Spuren wurden 1998 gezogen und gleich darauf wurde das Gelände als Sportstätte gewidmet und somit war es auch möglich erstmals Motocross-Rennen zu veranstalten.

2005 wurde das erste Mal der Motocross West Cup auf der Strecke ausgetragen. Mit dieser Veranstaltung wurde die Strecke immer bekannter. Mit dem Anschluss an die EU kamen dann immer mehr internationale Fahrer, für Trainingseinheiten auf die Strecke. Fahrer aus Österreich, Slowenien, Italien, Deutschland und sogar Sweden durften wir auf unserer Strecke Willkommen heißen!

2008 wurde dann ein neuer Verein für die Erhaltung und Ausübung des Motocross-Sports in Körmend gegründet. Jeder kann mit seiner Mitgliedschaft den Verein unterstützen, und somit helfen den Motocross-Sport am Leben zu erhalten!

Seit 2009 ist der Verein Mitglied bei der Ungarischen Motorsport Vereinigung (MAMS). Jedes Jahr werden somit weitere 2-3 Rennen veranstaltet.

Vereinsziele:

Den Motocross-Sport in Ungarn und auch in den angrenzenden Ländern zu erhalten Jungendliche für diesen Sport zu begeistern. Sehr gute Trainingsmöglichkeiten für Hobby- und Wettkampffahrer zu schaffen

Mit einer Vereinsmitgliedschaft haben Sie die Möglichkeit den Verein zu unterstützen!

Wenn du regelmässig auf der Strecke trainieren möchtest dann werde Mitglied!

Weitere Galerie

Bildergalerie